Tel.: 06897 - 93 92 40 sipgate Online status
Noch kein Mitglied? Jetzt anmelden

Rechtsberatung

Rechtsanwältin Stefanie Stanka und Rechtsanwalt Niko Härig

Rechtsanwältin Stefanie Stanka und Rechtsanwalt Niko Härig bieten eine Telefon- und E-Mail Beratung für die Mitglieder des Lichtwegs an.

Rechtsanwältin Stefanie Stanka wird sich vor allem um Fragen rund um OEG, Opferschutz und Arbeitsrecht kümmern. Rechtsanwalt Niko Härig ergänzt das Angebot um Fragen rund ums allgemeine Vertragsrecht. Grundsätzlich können die beiden aber auch zu vielen anderen Rechtsfragen eine erste Einschätzung geben oder Experten vor Ort empfehlen.



Vorab einige Informationen *kann triggern*

Man hat viel bessere Chancen auf OEG-Leistungen, wenn man den/die Täter/in angezeigt hat. Es ist nicht notwendig, dass der Täter auch verurteilt wurde, sondern vor allem, dass der Täter aktenkundig wurde. Leider werden immer wieder Verfahren abgelehnt, wenn keine Täteranzeige erfolgte.

Es ist wichtig, die Taten und Tatzeiträume zu berichten und mögliche Zeugen zu benennen.

Eine Anzeige ist keine leichte Sache und die behördlichen Vorgänge brauchen ihre Zeit. Das ist eine Zeit, die für Betroffene oft besonders schwer ist. Aber wenn Du mal den Schritt gegangen bist, sind die Ermittlungen in Gang gesetzt und die Polizei steigt in die Ermittlungsarbeit ein. Ggf. musst Du Deine Anzeige ergänzen oder bekommst Schreiben von der Gegenseite, dem Anwalt des/der Täter/in. Das kann unter Umständen heftige Trigger bedeuten; sorge dafür, dass Du die Schreiben nicht alleine liest und versuche, Lügen oder Falschaussagen vom Täter und vor allem die Nachfragen der Behörden nicht persönlich zu nehmen. DU weißt, was passierte, und das kann kein Mensch der Welt ändern.

Unsere Rechtsberatung ist da, wenn es darum geht einzuschätzen, ob ein OEG-Antrag oder eine Anzeige Sinn macht. Außerdem steht die schnelle Hilfe im Vordergrund und diese kann durch einen Beratungsgutschein vom Weißen Ring finanziert werden. Größere Rechtsstreitigkeiten oder eine zweite Meinung ohne Mandatsübernahme ist über die Lichtweg-Rechtsberatung nicht möglich und muss ggf. selbst bezahlt werden; ebenso können die Anwälte keine Gutachten für Gerichtsverfahren erstellen oder vermitteln.

Wenn Du Fragen zur Verjährung, zur Anzeige, Verhandlung oder OEG-Themen hast und wenn Rente schwierig ist, helfen Dir die Anwälte sehr gerne weiter.

Das Beratungstelefon ist selbstverständlich vertraulich, unverbindlich und für die Mitglieder des Lichtwegs kostenlos.

Beratungstelefon: 0221- 299 952 41

E-Mail an die Rechtsberatung