Tel.: 06897 - 93 92 40
Noch kein Mitglied? Jetzt anmelden

Bücherecke - Essstörungen

Willkommen in der Bücherecke. Du findest hier Literatur zu den Themen unserer Homepage.

Die Bücher können über Amazon gekauft werden, der Lichtweg erhält dafür eine Provision. Außerdem veröffentlichen wir hier besondere Amazon Angebote.


Gehe auf https://smile.amazon.de/ch/040-140-86019 und Amazon unterstützt Lichtweg.de.

Vielen Dank für die Unterstützung.

Alles Liebe, Dein Lichtweg-Team


Magersüchtig
von Monika Gerlinghoff
Das Rätsel der Magersucht ist für Außenstehende kaum zu ergründen. Junge Menschen geraten in eine Hungerwelt und hüten sie wie einen geheimen Schatz. Sie zerstören sich selbst, aber sie fühlen sich nicht krank, ganz im Gegenteil: Magersucht ist in ihrem Leben Leistungsbeweis, Macht und Stärke, vermittelt ihnen Lebenssinn und Lebensinhalt.

Die Ärztin und Psychotherapeutin Monika Gerlinghoff hat dieses Buch zusammen mit 23 Patientinnen und zwei Müttern geschrieben.

Mehr Informationen bei Amazon anzeigen





Die Frau, die im Mondlicht aß
von Anita Johnston
Mehr Frauen als je zuvor kämpfen heute gegen Magersucht und Bulimie. Anita Johnston zeigt, wie die Betroffenen durch das Eintauchen in die Welt der Märchen und Mythen ihren eigenen Körper, ihre Lebensgeschichte und ihre Gefühle neu wahrnehmen können - und dabei die Wurzel ihrer Ess-Störung entdecken. Ein Buch für alle Frauen, die nach der richtigen Nahrung für Körper, Geist und Seele suchen.

Mehr Informationen bei Amazon anzeigen





Pünktlich zur Vorweihnachtszeit bietet Amazon Music Unlimited seinen Kunden ein besonderes Angebot:
3 Monate Amazon Music Unlimited für einmalig 0,99 EUR. Alle Amazon Kunden, die Amazon Music Unlimited noch nicht genutzt haben, können jetzt eine dreimonatige Mitgliedschaft für nur 0,99 EUR abschließen.


Die Bulimie besiegen
von Ulrike Schmidt & Janet Treasure
Allen Betroffenen, die aus dem Teufelskreis des Ess- und Brechzwangs herausfinden wollen, gibt dieser Ratgeber Hinweise, wie Heilung möglich ist. Selbsthilfe bei Bulimie ist möglich. Hier erhalten Betroffene eine bewährte Therapie, eine konkrete Anleitung zur Selbsthilfe in Form eines Arbeits- und Übungsbuches, geschrieben von ausgewiesenen Expertinnen, die die Betroffenen Schritt für Schritt auf dem Weg zur Besserung begleiten.

Mehr Informationen bei Amazon anzeigen





Fremd-Körper
von Gesa Herbst
Gesa Herbst eröffnet den Betroffenen und Angehörigen, wie Hilfe und Verständnis möglich ist. Gesa Herbst weiss, wovon sie berichtet: zwei Jahre lang hat sie sich darauf konzentriert, was sie aß - oder besser, was sie nicht aß. Nach Abschluss ihrer Diplomarbeit suchte sie Kontakt zu anderen an einer Essstörung Leidenden. Aus den Begegnungen entstand dieses Buch: es erzählt über die Binnenwelt von Menschen, die an Bulimie, Magersucht oder Esssucht leiden.

Mehr Informationen bei Amazon anzeigen





Mein Körper, mein Feind
von Claire Beeken & Rosanna Greenstreet
Dreizehn Jahre kämpft Clair gegen die Magersucht, doch erst als ihre Freundin Caralina an derselben Krankheit stirbt, kommt es zu einer Wende in ihrem Leben. Sie begreift, daß sie sich mit ihrem Hungern für etwas straft, an dem sie keine Schuld hat.

Mehr Informationen bei Amazon anzeigen





Gemeinsam die Magersucht besiegen
von Janet Treasure & June Alexander
Magersucht entsteht meist als Ausdruck einer seelische Krise. Bis die Betroffenen sich selbst eingestehen, das sie an einer Krankheit leiden, ist sie oft schon so weit fortgeschritten, dass eine ernsthafte Gefahr für die körperliche und psychische Gesundheit der Erkrankten besteht.

Mehr Informationen bei Amazon anzeigen





Der Weg zurück ins Leben
von Peggy Claude-Pierre
Magersucht und Bulimie verstehen und heilen Dies ist die Geschichte einer Frau, die -nachdem ihre beiden eigenen Töchter an Anorexie erkrankten- einen völlig neuen Ansatz für die Behandlung von Magersucht und Bulimie entwickelt hat. Mit ihrem revolutionären Programm, das auf unbedingter Liebe und Verständnis, Bestätigung und Unterstützung basiert, nimmt sie den Kranken ihre quälenden Gefühle von Schuld und Schande und stärkt ihr Selbstwertgefühl.

Mehr Informationen bei Amazon anzeigen





Alice im Hungerland
von Marya Hornbacher
Leben mit Bulimie und Magersucht Wer wirklich verstehen will, was hinter anorektischem und bulimischem Verhalten steckt, wer keine weinerliche Krankheitsgeschichte, aber auch kein Buch über eine glückliche Heilung lesen, sondern die realistische und eindringliche Sichtweise einer Betroffenen kennenlernen möchte, der wird von Marya Hornbachers Autobiographie begeistert sein.

Mehr Informationen bei Amazon anzeigen





Essstörungen. Hilfe bei Anorexie, Bulimie und Binge-Eating
von Anke Nolte
Hunger haben, sich aufs Essen freuen, danach wohlig Sattsein und sich dann anderem zuwenden: Solche Erfahrungen sind Menschen mit Essstörungen verloren gegangen. Nicht das Elternhaus macht krank und auch die Betroffenen sind nicht schuld. Essstörungen sind komplexe Erkrankungen und können sich zu schweren psychischen Erkrankungen entwickeln. Dieses Buch der Stiftung Warentest erklärt einfühlsam, wieso das so ist und was man selbst als Betroffene, Betroffener oder Angehöriger tun kann, welche Warnzeichen es gibt und wie sich welche Störung zeigt. Sie erfahren, wie man zur Therapie motivieren kann und wo es Hilfe gibt. Einfache Lösungen gibt es nicht: Dieser einfühlsame Ratgeber aber kann ein Anfang sein.

Mehr Informationen bei Amazon anzeigen





Essstörungen und Persönlichkeit: Magersucht, Bulimie und Übergewicht - Warum Essen und Hungern zur Sucht werden
von Helga Simchen
Viele Ärzte und Psychologen haben Essstörungen bisher zumeist als eine Folge von Beziehungsstörungen oder schweren, psychisch belastenden Ereignissen in der Kindheit angesehen. Inzwischen zeigt die Forschung jedoch, dass diese Sichtweise überholt ist. Tatsächlich sind Essstörungen mit Krankheitswert - die zumeist auf einer genetisch bedingten und somit vererbten Persönlichkeitsvariante beruhen - in aller Regel frustbedingte, automatisch ablaufende Fehlreaktionen, die dem Abreagieren unerträglicher Wahrnehmungs- und Gefühlszustände dienen und die sich über Jahre hinweg zu einem zwanghaften Suchtverhalten entwickeln. Die Autorin erläutert die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen mit Magersucht, Bulimie und Adipositas fachlich versiert und anschaulich. Dabei geht sie auch dem Zusammenhang von AD(H)S und Essstörungen nach.

Mehr Informationen bei Amazon anzeigen





Essstörungen - Was ist das?: Das ABC der Magersucht, Ess-Brech-Sucht und Essanfallstörung
von Michaela Schubert
Anorexia nervosa, Bulimia nervosa und Binge Eating Disorder:
Essstörungen sind eine gesamtgesellschaftliche Problematik, die kaum jemand wahrhaben möchte. Sie sind schambesetzt und werden oft totgeschwiegen. Die Dunkelziffer ist hoch, und meist wird die Problematik vom Umfeld der Betroffenen nicht bemerkt.
Die Autorin, die in ihrer Vergangenheit selbst von einer Essstörung betroffen war, liefert mit diesem Buch einen grundlegenden Einblick in das Thema. Mithilfe ihrer drei Avatare Rexi, Limi und Eati, die stellvertretend für die drei Formen der Essstörungen stehen, zeigt Michaela Schubert in einer erfrischenden Direktheit sämtliche Facetten, Risiken und Frühindikatoren von Essstörungen auf.
Sie erfahren, wie sich eine Essstörung in das Leben einschleichen kann, warum Hungern, Erbrechen und Essen zur Sucht werden können, wie sich der Alltag Betroffener darstellt, und vieles mehr. In der Summe erhalten Sie mit diesem Buch ein vollständiges Nachschlagewerk, das mit intimen Details viel Aufklärungs- und Präventionsarbeit leistet.

Mehr Informationen bei Amazon anzeigen





Lebenshungrig: Mein Weg aus der Magersucht
von Laura Pape
Mit 17 Jahren beschließt Laura Pape, ein bisschen abzunehmen, weil sie sich in ihrem Körper nicht wohlfühlt. Doch was als harmlose Diät beginnt, gerät bald außer Kontrolle. Laura rutscht in kürzester Zeit in die Magersucht, hungert sich ins starke Untergewicht.
Es ist ihre Mutter, die schließlich die Notbremse zieht und Laura in eine Klinik bringt. Nach einem halben Jahr wird sie wieder entlassen, doch der Kampf gegen die heimtückische Krankheit ist noch lange nicht vorbei: Jeden Tag aufs Neue ringt Laura mit dem Essen, bis ihr bewusst wird, dass sie ihr Leben verpasst, wenn sie die Welt der Magersüchtigen nicht bald hinter sich lässt.
In LEBENSHUNGRIG erzählt Laura Pape von ihrer Erkrankung und wie sie den Weg zurück ins Leben gefunden hat. Ergänzt werden ihre persönlichen Aufzeichnungen durch verschiedene Rückblicke von Verwandten und Freunden, die schildern, wie sie Lauras Magersucht erlebt haben.

Mehr Informationen bei Amazon anzeigen